Generelle Infos & Hinweise zu den Silikonformen/Gießformen

Hierfür sind die Formen geeignet:

• Keraflott, Raysin, Modelliergips, Beton, Wachs, Seife, etc.

• Guss von Epoxidharz

• Guss von Wachs

 

Form:

Sollte sich die Silikonform nach dem Versand etwas verformt haben, lege sie einfach auf einen flachen, geraden Untergrund, damit sie wieder ihre ursprüngliche Form annimmt. Du kannst die Silikonform auch in 40-50 Grad Celsius heißes Wasser legen, so nimmt sie schneller wieder ihre Form an.

 

Nach dem Gießen:

Nach dem Gießen die Silikonformen leicht beklopfen und antippen, so dass eingeschlossenen Luftbläschen entweichen können. Gegossene Objekte sind leicht zu entformen, ggfl. noch etwas abschleifen. Bitte niemals zum Entformen scharfkantige oder raue Gegenstände verwenden, damit beschädigst du die Silikonformen.

 

Reinigung:

Die Silikonformen kann man wunderbar reinigen. Bitte zuvor aber unbedingt alle größeren anhaftenden Gießpulverteilchen, Stückchen, etc. durch Ausklopfen der Silikonform oder vorher mit einem Kleenex, etc. mal durchwischen, entfernen – bitte NIEMALS noch Restmasse/Reste von Keraflott-Gießpulver in den Ausguss im Waschbecken, in die Toilette, etc. kippen. Denn mit dem Keraflott-Gießpulver setzt man sich sonst die Rohrleitungen zu, etc., dass löst sich nie wieder und irgendwann hat man richtige, vor allem sehr teure, Probleme. Die ausgeklopfte/durchgewischte Silikonform kann man entweder mit warmem Wasser mit Spülmittel oder Seife (hierbei darauf achten, dass die Seife weder Bleichmittel noch abrasive Partikel -z. B. Schleifpartikel, Sand, etc.- enthalten hat) reinigen. Meist langt auch ein einfaches feuchtes Reinigungstuch (ich empfehle ein Microfasertuch) zum Auswischen. Bitte unbedingt aggressive Chemikalien vermeiden. Ebenso kann der Gipsbecher, Rührbecher, etc. gereinigt werden. Die Schritte davor bitte ebenso zwingend beachten wie bei der Reinigung der Silikonform.

 

Lebensdauer:

Die Silikonform kann wiederholt und sehr, sehr oft verwendet werden - mit etlichen Silikonformen habe ich schon hunderte Objekte gegossen und sie sind noch wie am ersten Tag.

 

Aufbewahrung:

Die Aufbewahrung der Silikonformen sollte immer auf einem flachen, geraden Untergrund bei Raumtemperatur erfolgen. Auch keine anderen Silikonformen oder Gegenstände „wild“ darauflegen, oder dazu „knäulen“, da sich sonst die Silikonformen verbiegen/ verformen können. Empfehlenswert ist eine ordentliche Stapelung aufeinander in einer Box. Tipp: Ich verwahre meine Silikonformen alle in luftdicht verschlossenen Boxen mit Deckel (mein Favorit persönlich, welche ich auch verwende, ist die Größe 11 Liter von Ikea - Werbung unbezahlt, aber aus Überzeugung).

 

Verwendetes Material für die Silikonformen/Gießformen

100% Silikon

 

Bildschirmeinstellungen, etc.

Abgebildete Fotos der Produkte können leicht, sowohl farblich als auch von der Zusammenstellung, von den Musterfotos abweichen.
HINWEIS: Auch kann es bei jedem von den Bildschirmeinstellungen (farblich, größentechnisch) anders aussehen. Dieses stellt keinen Reklamationsgrund dar.

 

Deko, Artikel, etc. auf beigefügten Bildern (Artikelbildern, etc.) in den Artikelbeschreibungen

Die Deko, Artikel, etc. welche gegebenenfalls auf den beigefügten Bildern zu sehen sind in der Beschreibung, dienen lediglich zur Anschauung und sind nicht Bestandteil des Angebots und Lieferumfangs, außer es ist ausdrücklich so beschrieben beim jeweiligen Artikel und Bestandteil dessen.

 

Allgemeines

- Du kaufst hier die Silikonform/en - NICHT das fertige gegossene Objekt.

- Die Silikonformen werden zum Teil von Hand gegossen oder auch industriell gefertigt
   und können daher immer mal kleine Unebenheiten haben – das ist ganz normal und
   gar nicht schlimm, es beeinträchtigt das Gießergebnis nicht. Selbst wenn mal eine
   kleine Unebenheit beim gegossenen Objekt entstanden ist, kann man diese nach
   Aushärtung des gegossenen Objekts ganz einfach abschleifen. Daher stellt es keine
   Reklamationsgründe dar.

- Die Silikonformen mit Silikon abzuformen und als eigene Silikonform zu verkaufen ist
   nicht gestattet!